Lesung und Gespräch am 3. November


 

Was auf dem Spiel steht

Blom, Philipp

Erscheinungsjahr : 2017

EUR 20,00 inkl. MwSt.
versandkostenfrei

Wir leben in Gesellschaften, für die die Zukunft keine Verheißung mehr ist, sondern eine Bedrohung. Die reichen Demokratien wollen keine Veränderungen – sie wollen behalten, was sie bereits haben und es vermehren. Gleichzeitig sehen wir längst schon die Zeichen einer epochalen Transformation durch Klimawandel und Digitalisierung, deren Auswirkungen wir erst jetzt beginnen zu begreifen. Diese Kollision von Zukunftsverweigerung und tiefgreifenden Umbrüchen birgt enorme Gefahren. Was auf dem Spiel steht, ist nichts weniger als die Existenz eines demokratischen, liberalen Zusammenlebens. Aber mit einem illusionslosen, historisch informierten Blick auf die Gegenwart und mit der Überzeugung, dass allen Menschen ein freies Leben zusteht, können wir unsere humane Gesellschaft retten.

 

Swing Time

Smith, Zadie

Erscheinungsjahr : 2017

EUR 24,00 inkl. MwSt.
versandkostenfrei

Als sich beim Tanzunterricht zwei kleine Mädchen aus einem Londoner Vorort kennenlernen, werden sie gleich Freundinnen. Ihre gemeinsame Liebe zu Tanz und Musicals und die gleiche Hautfarbe schweißen sie zusammen, obwohl beiden von ihrem Elternhaus sehr unterschiedliche Werte mitgegeben werden. Die Wege der beiden trennen sich, als Tracy schließlich Tänzerin wird. Ihre Freundin hingegen jettet als Assistentin der berühmten Sängerin Aimee durch die Welt. Und als diese Sängerin beschließt, eine Mädchenschule in Gambia zu eröffnen, reist sie voraus und lässt sich von dem Land, in dem auch ihre Wurzeln liegen, verzaubern und aus dem Rhythmus bringen.

Ein großartiges Buch über Freundschaft, Tanz und Musik, ein geniales Buch über Chancengleichheit, Rassismus und die Bedeutung der Herkunft.

 

In einem alten Haus in Moskau

Litwina, Alexandra

Erscheinungsjahr : 2017

EUR 24,95 inkl. MwSt.
versandkostenfrei

Ilja Stepanowitsch, geb. 1876, und Iljuscha, geb. 1996, tragen nicht nur denselben Nachnamen, sie bewohnen auch dasselbe Haus. Seit 100 Jahren lebt die Familie Muromzew mitsamt Hunden und Katzen in Moskau. Moskau, Haus und Menschen haben in dieser Zeit sehr viel erlebt. Was genau 38 Familienmitglieder, 37 Freunde, Nachbarn und Zeitgenossen sowie 11 Tiere miteinander verbindet, hat Alexandra Litwina in wunderbaren kurzen Stücken aufgeschrieben. Und was dabei in dem Haus geschah, wie die Kleidung, die Möbel und die Tapeten aussahen und was die Katzen so trieben, das lässt sich auf den hinreißenden Bildern von Anna Desnitskaya herausfinden. Ein Buch, das für alle detailverliebten, geschichtsinteressierten Menschenfreunde ein Entdeckerfest ist.

 

 

Was man von hier aus sehen kann

Leky, Mariana

Erscheinungsjahr : 2017

EUR 20,00 inkl. MwSt.
versandkostenfrei

Immer wenn die Westerwälderin Selma von einem Okapi träumt, stirbt am nächsten Tag jemand aus dem Dorf. Wer es sein wird, weiß sie allerdings nicht. Und so kommt es, dass alle Bewohner in den Stunden nach dem Traum Dinge wagen, die wenig mit ihren sonstigen Lebensgewohnheiten zu tun haben. Die einen öffnen sich und gestehen Heimliches, andere bitten um Verzeihung oder vergeben. Viele wagen sich nicht aus dem Haus oder sind besonders vorsichtig. Und an einem solchen Tag beginnt Mariana Lekys zarter Roman. Wir treffen Luise mit dem Optiker, der sich vielleicht heute einen Ruck gibt und Luises Oma Selma gesteht, was alle im Dorf seit Jahrzehnten wissen. Oder Frederik, der hier nicht lebt, aber sein Herz verliert, Palm, der Einiges und Marlies die Nichts bereut. Ein wunderschöner Roman, spannend bis zur Beerdigung – und weit darüber hinaus.

Lesung am 21. November 2017

 

Rimini

Heiss, Sonja

Erscheinungsjahr : 2017

EUR 20,00 inkl. MwSt.
versandkostenfrei

Eine ganz normale Familie – genauso dysfunktional und wahnsinnig wie jede andere: Hans ist als Anwalt sehr erfolgreich, zumindest bis seine Ehe zunehmend ins Wanken gerät und in ihm eine längst überwunden geglaubte Wut hochkocht. Anstatt mit seiner Psychoanalytikerin an seinen Problemen zu arbeiten, verliebt er sich in sie. Hans' Schwester Masha entwickelt derweil mit 39 und frisch von ihrem Partner getrennt einen nie zuvor verspürten Kinderwunsch, der ihr Leben ins Chaos stürzt.

Dass es eine Generation zuvor nicht viel harmonischer zugeht, beweisen die Eltern der beiden: frisch pensioniert, merkt Barbara, dass gemeinsam verbrachte Tage sehr lang sein können und versteckt sich vor ihrem Mann Alexander. Dieser füllt die entstehende Lücke mit verzweifelten Versuchen, die Familie zusammenzuhalten – und mit einem Wellensittich!

Lesung am 19. Oktober 2017

.

cohen+dobernigg BUCHHANDEL GbR

 

Sternstraße 4
20357 Hamburg

T  040 401 85 110

buch@codobuch.de

 

MO bis FR 10 - 20 Uhr
SA 10 - 18 Uhr

Bestellungen zur Abholung, die bis 17:45 bei uns eingehen, können in der Regel am kommenden Tag bei uns abgeholt werden!